Die vielen Unsicherheiten des Lebens bringen es mit sich, dass wir selbst unsicher werden. Wir erfreuen uns nicht mehr am Leben, sondern rennen Informationen hinterher, die ein wenig mehr Kontrolle versprechen. Vielleicht verspürt Ihr auch schon Angstgefühle und bisweilen aufkeimende Panik? Wie kann ich positiv denken, statt die Angst über mein Leben bestimmen zu lassen? Wir haben hier eine kleine, aber effektive Übung, die ein wenig Gelassenheit uns Entspannung in Euren Alltag bringen wird. Diese Methode des „achtsamen Beobachtens“ erscheint im ersten Moment banal, hat aber eine sehr gute Wirkung: Wir zwingen uns zum Innehalten und lassen unser Gehirn zur Ruhe kommen. Wir spüren, wie uns der Blick auf die kleinen Dinge im Leben auch die großen beeinflussen kann.

Probiert es aus: Klickt auf folgendes Novego-Audio!