Siegel - die Nr. 1 vom Marktführer
#ausgesprochen

DU BIST NICHT ALLEIN WENN DU DICH #AUSGESPROCHEN TRAURIG,
GESTRESST ODER ÄNGSTLICH FÜHLST!

 

Trau Dich! Sprich darüber. #ausgesprochen fühlst Du Dich besser.

Dunkle Gefühle hat jeder. Mal mehr mal weniger. Aber wer spricht schon darüber? Vor allem öffentlich? Wir haben Instagram-Blogger gebeten, das Tabu-Thema anzusprechen und Ihre Erfahrungen zu teilen. Schau rein in ihre Stories und Posts und erfahre, wie sie sich fühlen und ob und wie Novego ihnen helfen kann…

Isabella

“Ich bin Isabella und komme aus dem wunderschönen Stuttgart im Süden Deutschlands. Inzwischen kennen immer mehr Menschen das Problem von Burnouts. In meinem Studium der Geschichte und Kunstgeschichte musste ich neben meinen beiden Hauptfächern auch das Latinum absolvieren, was mir enormen Stress bereitete. Die Lernphasen der Fächer waren extrem und sorgten für eine enorme Arbeitsbelastung. Ich habe gemerkt, dass es mir einfach zu viel wurde, ich überlastet und überfordert bin.

Nun zwang auch der Lockdown die allermeisten von uns in eine neue und ungewohnte Situation, die uns zwangsentschleunigt. Das hat mir wieder vor Augen geführt, dass ich erneut in einer Burnout-Phase stecke und nur noch funktioniere, statt zu leben. In diesen Phasen der Ruhe merke ich, dass ich mehr auf meine mentale Gesundheit achten sollte. Darum bin ich bei #ausgesprochen dabei. Das E-Mental-Health Programm von Novego ist wie gemacht für mich. Ich möchte damit lernen, besser in mich hinein zu hören und die Warnsignale von Burnout besser zu erkennen und mit den Techniken und Übungen in den Griff zu bekommen. Dabei nehme ich euch mit und teile meine Erfahrungen – von gestresst und überlastet bis zu entspannt, befreit und glücklich.”

Julia

“Hi, ich bin’s Julia und komme aus dem Schwabenländle. Gerade die letzten Wochen und Monate haben jedermanns Leben verändert und das kann echt Angst machen: Egal, ob wegen Corona, einem herausfordernden Job, der möglicherweise bedroht ist und auf der Kippe steht, der Ungewissheit, was als nächstes kommt oder einem anspruchsvollen Studium.

Ich studiere BWL-Management und das Studium hält einen mit der Vielzahl an Abgabe-Fristen, neuen Abläufen und auch einer neuen Sicht auf den Arbeitsmarkt ganz schön auf Trab. Darum mache auch ich mir Sorgen und habe manchmal Angst nicht alles zu schaffen und dem „Beruflichen“ wie dem Privaten nicht gerecht zu werden.

Dabei geht es nicht nur mir so, sondern auch meinem Umfeld. Vielen Studierenden geht es vor und während der Prüfungsphase ähnlich. Gerade dann herrscht bei jedem einzelnen Studierenden sehr viel Angst und Druck nicht zu versagen. Aus diesem Grund bin ich bei der Kampagne #ausgesprochen dabei. Ich möchte mithilfe des E-Mental-Health Programms von Novego meinen eigenen Ängsten entgegenwirken und andere ermutigen das Gleiche zu tun. Ich werde Euch mitnehmen und teile meine Erfahrungen gerne mit Euch”

Eva

“Hallo, ich bin Eva und unterstütze ebenfalls die #ausgeprochen-Kampagne von Novego. Warum? Weil ich finde, dass psychische Probleme, ob Stress, Depressionen oder gar Burnouts #ausgesprochen werden und nicht länger ein Tabu-Thema sein sollten. Nur so können sie aktiv bekämpft werden. Ich bin froh, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, indem ich #ausgesprochen unterstütze, denn auch ich habe Phasen, in denen mir einfach alles zu viel wird. Wir alle haben unser Leben, das uns täglich einiges abverlangt. Gerade als Frau haben wir viele Rollen gleichzeitig zu erfüllen, Powerfrau, Sonnenscheinchen, Karriere machen, gute Freundin sein, Haushalt schmeißen und dabei immer alles weglächeln, als sei es das leichteste der Welt. Ich möchte zeigen, dass es vollkommen ok ist, auch durch Phasen zu gehen, in denen es einem nicht gutgeht und wie man aus diesen auch wieder herausfindet.”

Nils

“Hallo, mein Name ist Nils, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und stolzer Vater der kleinen Leni.

Beruflich bin ich als Soldat im Sanitätsdienst tätig und nebenbei noch Influencer. Dadurch bin ich mit einem stressigen Arbeitsalltag im Krankenhaus und anstrengenden Auslandseinsätzen konfrontiert. Glücklicherweise konnte ich mit der Belastung bisher immer gut umgehen, doch es gibt Tage, an denen ich merke, dass ich an meine Grenzen stoße. Deswegen unterstützte ich die #ausgesprochen-Kampagne von Novego. Mit der Online-Unterstützung Novego RELAX möchte ich lieber präventiv agieren und damit einer möglichen psychischen Erkrankung entgegenwirken.”